Club-Treffen in Japan

Aus verschiedenen Gründen ist der Arbeitsmarkt für ausländische Wissenschaftler in Japan interessant. Es arbeiten deshalb eine ganze Anzahl von unseren Mitgliedern in Japan an verschiedensten Einrichtungen. Dazu zählen Universitäten und Forschungseinrichtungen, aber auch Unternehmen im ganzen Land.

Bei der ersten Vollversammlung der in Japan tätigen Mitglieder im Oktober 2011 ist deshalb das Angebot entstanden, dass unsere Mitglieder in Japan als Gastgeber von deutschsprachigen Studierenden, jungen Forschern und Kollegen fungieren können. Denn trotz Orientierungshilfen verschiedener Stipendienprogramme und Förderinstitutionen vor Ort in Japan bestehen erfahrungsgemäß Probleme bei der Eingewöhnung und beim Einleben in einer fremden Kultur. Hier können und möchten die mit Japan vertrauten Mitglieder als Gastgeber helfen.

Wer an einer Betreuung in Japan interessiert ist, wende sich bitte an unsere Geschäftsstelle in Bonn, um den Kontakt zu einem fachlich passenden oder in der gleichen Region tätigen Mitglied in Japan herzustellen.
Prof. Dr. Heinrich Menkhaus, Landesbeauftragter Japan
 

Symposium „How We Can Learn from Nature“
Braunschweig | 24./25. Mai 2024
mehr...
 

Treffen der Regionalgruppe
Berlin-Brandenburg

Berlin | 28. Mai 2024
mehr...
 

European Focus Day 2024
Tokyo | 6. Juni 2024
mehr...
 

Treffen der Regionalgruppe Nord
Hamburg | 22. Juni 2024
mehr...
 

Der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Heinrich Menkhaus erhält 2024 den „Kleinen Orden der Aufgehenden Sonne mit Rosette“ (旭日小綬章) der japanischen Regierung.
mehr...
 

Mitglied Prof. Dr. Uwe Czarnetzki wird im März 2024 mit dem „Plasma Materials Science Hall of Fame Prize“ ausgezeichnet.
mehr...
 

Mitglied Prof. Dr. med. Tanja Fehm wird 2023 mit der Auszeichnung der Klüh-Stiftung ausgezeichnet
mehr...
 

Neues vom Club 03/2023
mehr...