BRIDGE Program

Mit dem BRIDGE Fellowship Program bietet die JSPS seit 2009 ehemaligen JSPS-Stipendiaten, die Mitglieder einer JSPS-Alumnivereinigung sind, die Möglichkeit zu einem erneuten Japanaufenthalt (14–30 Tage). Mit diesem Programm soll die Vernetzung mit japanischen Wissenschaftlern verstärkt und das Netzwerk der JSPS-Stipendiaten weltweit ausgebaut werden.

In Deutschland wird das Auswahlverfahren gemeinsam von der Deutschen Gesellschaft der JSPS-Stipendiaten e.V. und dem JSPS Bonn Office organisiert.

Das BRIDGE-Program 2024 wurde ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist der 08.01.2024, 8 Uhr am Morgen (Eingangsdatum). Die Bewerbungs-Unterlagen (Form A, Form B) müssen per E-Mail an das JSPS Bonn Office geschickt werden. Bewerbungen, die zu spät eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden.

Informationen zum BRIDGE Program sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der JSPS Website. Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter im JSPS Bonn Office zur Verfügung. Das Stipendium muss zwischen dem 01.07.2024 und 31.03.2025 angetreten werden. Personen, die bereits in den letzten fünf Jahren (Fiskaljahr 2019-2023) mit dem BRIDGE-Programm in Japan waren, können sich leider nicht bewerben.

Symposium „How We Can Learn from Nature“
Braunschweig | 24./25. Mai 2024
mehr...
 

European Focus Day 2024
Tokyo | 6. Juni 2024
mehr...
 

Der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Heinrich Menkhaus erhält 2024 den „Kleinen Orden der Aufgehenden Sonne mit Rosette“ (旭日小綬章) der japanischen Regierung.
mehr...
 

Mitglied Prof. Dr. Uwe Czarnetzki wird im März 2024 mit dem „Plasma Materials Science Hall of Fame Prize“ ausgezeichnet.
mehr...
 

Mitglied Prof. Dr. med. Tanja Fehm wird 2023 mit der Auszeichnung der Klüh-Stiftung ausgezeichnet
mehr...
 

Neues vom Club 03/2023
mehr...
 

Das Zoom-Video „Kampo: Traditionelle Medizin in Japan“ vom 7. Treffen der Regionalgruppe des JSPS-Clubs Rhein-Ruhr am 21. November 2023 steht im Mitgliederbereich auf der Seite „Vorträge von Mitgliedern“ für alle Club-Mitglieder zur Verfügung.