Regionalgruppen

Sinn und Zweck der Regionalgruppen ist die Vernetzung des Clubs mit japanbezogenen und an Japan interessierten Personen und Institutionen sowie die Förderung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Japan und Deutschland in der betreffenden Region. Alle an Japan Interessierten sind herzlich eingeladen, an den vielfältigen Veranstaltungen der Regionalgruppen teilzunehmen. Eine Mitgliedschaft im JSPS-Club ist dafür nicht notwendig.

Derzeit gibt es 6 Regionalgruppen in Stuttgart, in München, im Raum Rhein-Ruhr, im Raum Rhein-Main-Neckar, im Raum Berlin-Brandenburg und im Raum Thüringen/Halle-Leipzig. Die Regionalgruppen umfassen Mitglieder des JSPS-Clubs in der Region sowie am Austausch mit Japan interessierte Personen und Einrichtungen in der jeweiligen Region.

Die Veranstaltungen in den Regionalgruppen sind unterschiedlich und vielfältig. Angeboten werden z.B. Ausflüge, Vortragsabende, geselliges Beisammensein, Besuch von kulturellen Veranstaltungen usw. Bei Interesse nehmen Sie bitte gerne Kontakt mit dem zuständigen Ansprechpartner auf.
 

Regionalgruppe Berlin-Brandenburg | Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Roza Kamp

Regionalgruppe Rhein-Main-Neckar | Ansprechpartner: Dr. Matthias Hofmann

Regionalgruppe Rhein-Ruhr | Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Katja Kölkebeck

Regionalgruppe München | Ansprechpartner: Prof. Dr. Geerd Diercksen

Regionalgruppe Stuttgart | Ansprechpartner: Dr. Wolfgang Staguhn

Regionalgruppe Thüringen/Halle-Leipzig | Ansprechpartner: Prof. Dr. Stefan Krischok

Treffen der Regionalgruppe
Berlin-Brandenburg

Berlin | 29. November 2022
mehr...
 

11. Club-Treffen in Japan
Tokyo | 3. Dezember 2022
mehr...
 

Treffen der Regionalgruppe
Rhein-Main-Neckar

Frankfurt | 9. Dezember 2022
mehr...
 

Der Bewerbungsschluss für das
BRIDGE Program 2023
ist der 16. Dezember 2022
mehr...
 

Die Nikkei Shinbun berichtet am
12.10.2022 über Prof. Dr. Heissigs
Initiative, med. Personal aus der
Ukraine nach Japan einzuladen

mehr...
 

Neues vom Club 01/2022
mehr...
 

JaDe-Preis 2022 an Club-
Mitglied Prof. Dr. Bellingrath-Kimura

Köln | 5. Februar 2022
mehr...