Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Hisashi Kato

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Herrn Kato Hisashi (Fotos: Prof. Dr. Rüdiger Reischuk)

Der JSPS-Club macht von seinem satzungsmäßigen Recht, Ehrenmitgliedschaften zu verleihen, nur selten Gebrauch. Bisher tragen nur die beiden Leiter des Bonner JSPS-Büros, die seit der Gründung des JSPS-Clubs im Jahre 1995 in Pension gegangen sind, nämlich Arai Eiichi und Tanaka Yasuo, diese Auszeichnung. Im Jahr 2013 hat die Mitgliederversammlung beschlossen, einer dritten Person die Ehrenmitgliedschaft anzutragen. Diese konnte im Rahmen des Symposiums in Erlangen vom Vorsitzenden des JSPS-Clubs an Kato Hisashi von JSPS Tokyo in Form einer Urkunde ausgehändigt werden.

Herr Kato ist nicht nur vom Anfang seines Berufslebens an bei der Japan Society for the Promotion of Science beschäftigt gewesen, sondern war auch immer in der einen oder anderen Weise für den JSPS-Club zuständig. Selbst für die Zeit seiner Ausleihe an das Akademische Auslandsamt der Universität Tokyo stand er als Gesprächspartner zur Verfügung. Die erste Visitenkarte, die der Vorsitzende von Herrn Kato erhielt, datiert vom 16.4.1996, der Zeit des ersten gemeinsamen Symposiums von JSPS und JSPS-Club in Deutschland. Sie weist ihn als den Deputy Head, Information and Fellowships Division aus. Die gegenwärtige weist ihn als Director eines der vier Departments aus, nämlich des International Program Department.

Seine ständige Beförderung ist Ausdruck seines Einsatzes. Mehrfach war er bei den gemeinsamen Symposien von JSPS und JSPS-Club in Deutschland dabei und hat die Grußworte für JSPS gesprochen. Die bisher zwei gemeinsamen Symposien in Japan hat er maßgeblich mitorganisiert. Er ist so nicht nur durch seine Arbeit in Tokyo vielen Mitgliedern auch persönlich vertraut. Eigentlich sollte er im Sommer des Jahres wegen Erreichens der Altersgrenze ausscheiden, allerdings hat man es vorgezogen, ihn noch einige Zeit weiter zu beschäftigen.

Der JSPS-Club bedankt sich bei Herrn Kato für die lange und intensive Zusammenarbeit und würde sich freuen, wenn er auch nach seiner Pensionierung dem JSPS-Club ebenso verbunden bliebe wie die beiden anderen Ehrenmitglieder.

Heinrich Menkhaus

Quelle: NvC 02-03/2014

Neues vom Club 03/2018
mehr...

Regionales Club-Treffen
München | 13. Jan. 2019
mehr...

Symposium „Art, Architecture
and Technology“

Wien | 24.–25 Mai 2019
mehr...