• Deutsch
  • |   English

Preise mit Club-Beteiligung

Der JSPS-Club ist in verschiedener Funktion an den nachfolgenden Preisen beteiligt.

German Innovation Award – Gottfried Wagener Prize

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vergeben deutsche Unternehmen und die Deutsche Industrie- und Handelskammer in Tokyo den German Innovation Award – Gottfried Wagener Prize. Der Preis soll die deutsch-japanische Zusammenarbeit in Industrie und Wissenschaft stärken. Von 2010 bis 2015 stellte der JSPS-Club Gutachter für die Auswahlkommission.

Bericht über die Preisverleihung 2015

Bericht über die Preisverleihung 2014

Bericht über die Preisverleihung 2013

Bericht über die Preisverleihung 2012

Bericht über die Preisverleihung 2011

Bericht über die Preisverleihung 2010

 Eugen und Ilse Seibold-Preis der DFG

Mit dem Eugen und Ilse Seibold-Preis werden japanische und deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgezeichnet, die in besonderer Weise zum Verständnis des jeweils anderen Landes beigetragen haben. Der mit etwa 10.000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre jeweils an einen deutschen und einen japanischen Wissenschaftler verliehen. Die Preise werden für besondere Leistungen auf allen Wissenschaftsgebieten vergeben, jedoch im Turnus wechselnd zwischen den Geistes- und Sozialwissenschaften und den Naturwissenschaften, einschließlich Biowissenschaften und Medizin. Seit 2008 besitzt der Club Vorschlagsrecht.

Eugen und Ilse Seibold-Preis 2019 für Clubmitglied Prof. Dr. Harald Baum
Der Eugen und Ilse Seibold-Preis 2019 der DFG geht an Kōichirō Agata von der Waseda University und Harald Baum vom Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg. Die Deutsche Gesellschaft der JSPS-Stipendiaten e.V. gratuliert beiden Preisträgern ganz herzlich. Gleichzeitig freuen wir uns, dass mit Professor Harald Baum wieder ein Mitglied aus den Reihen unserer Alumni-Gesellschaft der JSPS-Stipendiaten mit dem Seibold-Preis 2019 ausgezeichnet wird.
In der Begründung für die Auszeichnung nennt die DFG das jahrelange erfolgreiche Engagement der beiden Preisträger, das zum deutsch-japanischen Wissenschaftsaustausch ebenso wie zu einem kulturellen Austausch beigetragen hat. Die Jury des Eugen und Ilse Seibold-Preises hat die Entscheidung in ihrer Sitzung im Mai 2019 mitgeteilt.
Prof. Dr. Harald Baum
Bericht im Newsletter NvC 02/2019
DFG-Informationen zum Eugen und Ilse Seibold-Preis 2019
Pressemitteilung der DFG vom 28. Mai 2019

Eugen und Ilse Seibold-Preis 2017 für Clubmitglied Prof. Dr.-Ing. Thomas Bock
Der JSPS-Club gratuliert herzlich unserem Mitglied Prof. Dr.-Ing. Thomas Bock zum Erhalt des diesjährigen Eugen und Ilse Seibold-Preises der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Die Preisverleihung fand am 10. Oktober in Bonn statt. Vorstandsmitglied Dr. Wolfgang Staguhn vertrat den JSPS-Club bei der Veranstaltung.
Prof. Bock wird zusammen mit Prof. Dr. Takeshi Tsubata ausgezeichnet. In der offiziellen Begründung heißt es: „Takeshi Tsubata und Thomas Bock sind nicht nur in ihrem jeweiligen Land und in ihrem Fach als hervorragende Wissenschaftler bekannt. Sie genießen auch im jeweils anderen Land hohes Ansehen und haben in besonderer Weise zum deutsch-japanischen Verständnis beigetragen – sei es auf fachwissenschaftlicher Ebene, in der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses, in der Gremienarbeit oder in der Politikberatung.“
Prof. Dr.-Ing. Thomas Bock
Bericht im Newsletter NvC 03/2017
DFG-Informationen zum Eugen und Ilse Seibold-Preis 2017
Pressemitteilung der DFG vom 7. Juli 2017

Neues vom Club 02/2019
mehr...

JSPS Alumni Club Award 2019
an Prof. Dr. Peter Hennicke

mehr...

Club-Mitglied Prof. Dr. Harald
Baum erhält den „Eugen und
Ilse Seibold-Preis“ 2019
mehr...

8. Club-Treffen in Japan
Tokyo | 7. Okt. 2019
mehr...

14. Mitglieder laden
Mitglieder ein

Lübeck | 1.–2. Nov. 2019
mehr...

11. Junior Forum
Lübeck | 2. Nov. 2019
mehr...

Nominierung für den JSPS
Alumni Club Award 2020
bis 15. Nov. 2019
mehr...